Möbel auf Rechnung

Bereits seit einigen Jahren liegt es bei Verbrauchern voll im Trend, Möbel in Online-Möbelhäusern zu bestellen. Dazu trägt die Tatsache bei, dass hier die Option besteht, auf Rechnung zu kaufen. Der Kunde kann also seinen Wohnbereich ganz nach seinen individuellen Wünschen einrichten und mit wenigen Mausklicks bequem auf Rechnung bestellen.

Weil zugleich auch ein großes Angebot an wohnlichen Accessoires wie Lampen besteht, kann der Kunde die Einrichtung ganz nach seinem persönlichen Stil auswählen und in seinem Zuhause die perfekte Wohnatmosphäre schaffen. Nicht nur die günstigen Preise überzeugen übrigens beim Einkauf im Netz. Denn hier sind auch zahlreiche Markenhersteller und Designer vertreten, sodass der Kunde die Gewähr hat, ausschließlich hochwertige Produkte zu kaufen.

Damit der Möbelkauf auch wirklich seriös abläuft

Wer seine Möbel online kauft, spart sich jede Menge Zeit und Aufwand. Schließlich kann der Kunde rund um die Uhr bestellen und ist nicht an bestimmte Ladenschlusszeiten oder sonstige Einschränkungen gebunden. Darüber hinaus genießt der Kunde einen hundertprozentigen Schutz sowie Datensicherheit. Eine weitere Garantie geben die Siegel des TÜV sowie von Trusted Shops, über welche die meisten Shops verfügen. Diese zeigen an, dass die Sicherheit für den Kunden geprüft und zertifiziert ist. Der Kunde kann die Möbel also ganz ohne Risiko auswählen und in seinen Einkaufskorb geben. In der Regel räumen die Shops außerdem ein Rückgaberecht ein, das sich sogar über mehrere Wochen erstrecken kann. Bei Fragen vor dem Einkauf können sich die Kunden zudem an den freundlichen Kundenservice wenden, der von den meisten Shops eingerichtet wurde

Die Lieferung: einfach und bequem

Meist sind die Artikel aus dem Möbelshop im Netz innerhalb kurzer Zeit versandfertig, sodass die Möbel direkt an die Haustür des Kunden geliefert werden können. Auf Wunsch erfolgt die Lieferung übrigens auch an andere Adressen, beispielsweise ins Büro. Ebenso unkompliziert ist der Rückversand: Der Kunde kann die Stücke einfach von zu Hause aus abholen lassen. Die Kosten, welche für den Rückversand anfallen, werden dabei üblicherweise vom jeweiligen Möbelhaus getragen.

Welche Zahlungsarten sind beim Möbelkauf im Netz üblich?

Kunden, die sich für die Option Vorkasse entscheiden, erhalten üblicherweise ein Skonto auf die gesamte Bestellung. Sie erhalten üblicherweise einen Preisnachlass von drei Prozent, sofern sie das Geld fristgerecht vorab überweisen.

Beim Kauf auf Rechnung haben die Kunden die Möglichkeit, ihre neuen Möbel später zu bezahlen. Die meisten Möbelhäuser legen für die Überweisung einen Zahlschein bei. Üblicherweise hat der Kunde bei dieser Variante eine Zahlungsfrist von 14 Tagen.

Beim Kauf per Nachnahme muss der Kunde üblicherweise eine Anzahlung per Banküberweisung leisten und zudem die Nachnahmegebühr bezahlen. Diese wird meist fällig, sobald die Möbel von der Spedition angeliefert werden. Der Rechnungsbeleg wird ausgestellt, sobald der offene Betrag komplett bezahlt ist.

Viele Möbelhäuser bieten zudem die Möglichkeit, mit Mastercard, Visacard oder einer anderen Kreditkarte zu bezahlen. Hier erfolgt die Bezahlung direkt online.

Zusätzlich bieten viele Möbelhäuser die Bezahlung per Paypal an. Der Kunde muss hier den entsprechenden Betrag direkt nach der Bestellung lediglich auf das Paypal-Konto des jeweiligen Möbelhauses überweisen.

Möbel online kaufen trotz Schufa-Eintrag – geht das?

Verbraucher, die einen negativen Schufa-Eintrag haben, müssen in den meisten Fällen auch Nachteile bei Bestellungen im Internet hinnehmen. Die großen und bekannten Shops führen etwa eine Bonitätsprüfung durch, weil sie schließlich auch nicht auf offenen Rechnungen sitzenbleiben wollen. Wer dringend Möbel braucht, kann in der Regel aber nicht darauf warten, bis der negative Eintrag gelöscht wurde. Auf diese Klientel haben sich deshalb verschiedene Shops wie Hagebau oder Homelife24 spezialisiert. Hier können die Kunden problemlos Möbel online kaufen, auch wenn sie einen negativen Schufa-Eintrag haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.